Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland

Das LPM ist zertifiziert

nach DIN EN ISO 9001:2008

Herausgeber des Portals

 optimiert für Mozilla Firefox 1024x768

Dieses Layout basiert auf YAML © von Dirk Jesse | TYPO3 Template © von t3net.de

Landesinstitut für Pädagogik und Medien






15. SchulKinoWoche im Saarland vom 7. - 11. November 2016

Die SchulKinoWochen bieten bundesweit ein unterrichtsbezogenes Kinoprogramm zum ermäßigten Eintrittspreis.

Begleitet durch Fortbildungen für Lehrkräfte, mit kostenlosem Begleitmaterial und Gesprächsrunden mit Filmemachern und Schauspielern.

Referenten gehen im Rahmen von Kinoseminaren mit den SchülerInnen vertiefend auf ausgewählte Filme und Themen ein.
Bei zahlreichen Sonderveranstaltungen haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, mit hochkarätigen Gästen über die gezeigten Kinofilme zu diskutieren.

Der Eintritt zu den Filmvorführungen beträgt für die Schüler 3,50 Euro (bei 3-D: 4,50€);
begleitende Lehrpersonen haben freien Eintritt.

Die Landeszentrale für politische Bildung richtet zur SchulKinoWoche ein Projektbüro mit dem Filmwissenschaftler Stefan Lange ein. Interessierte Lehrkräfte und Schulen können sich hier beraten lassen.

Im Vormonat:

>>> Vorbereitende Fortbildungs-Veranstaltung für Lehrkräfte


Alle Informationen rund um die SchulKinoWochen im Saarland: 

>>> www.schulkino-saarland.de

 

Das vollständige Programm und alle Informationen zur SchulKinoWoche 2016:

>>> Programm-Heft 2016

 

Hintergrund-Informationen:

>>> Vision Kino




Die SchulKinoWoche bietet neben dem regulären Programm auch in diesem Jahr eine Reihe von Sonderveranstaltungen:

Sonder-Filmvorführungen:


Montag, 7. November, 10.00 Uhr:
Auftaktveranstaltung der SchulKinoWoche 2016

Mit dem Film "Offline - Das Leben ist kein Bonuslevel"
(empfohlen ab Klasse 9)

Nach der Film-Vorführung (95 Min,) steht der Regisseur des Films, Florian Schnell den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort.


Dienstag, 8. November, 8.30 Uhr:
Sondervorführung

Der Film "Vierzehn"
(empfohlen ab Klasse 9)

Mit anschließender Diskussion mit der Regisseurin Cornelia Grünberg 

 

Dienstag, 8. November, 10.00 Uhr:
Sondervorführung

Der Film "Die Mitte der Welt" 
(empfohlen ab Klasse 9)

Mit anschließender Diskussion mit dem Regisseur Jacob M. Erwa und (angefragt) zwei jungen Schauspielern des Films


Dienstag, 8. November, 11.00 Uhr:
Sondervorführung

Der Film "Achtzehn - Wagnis Leben"
(empfohlen ab Klasse 10)

Mit anschließender Diskussion mit der Regisseurin Cornelia Grünberg

 

Mittwoch, 9. November, 10.00 Uhr:
Sondervorführung

Der Film "Ente gut! Mädchen allein zu Haus"
(empfohlen für Klassenstufen 3-6)

Mit anschließender Diskussion mit dem Regisseur Norbert Lechner und der Drehbuchautorin Antonia Rothe-Liermann

 

Es stehen in diesem Jahr einige Filme zum Themenfeld "Flucht-Verteibung-Asyl" mit anschließender Diskussion auf dem Programm - eine Sonderreihe der Bundeszentrale für politische Bildung.

Ein weiteres besonderes Themenfeld wird sein "Meere und Ozeane" - zum
>>> "Wissenschaftsjahr 2016/17"





Jörg Litzenburger

Kinoseminare mit Jörg Litzenburger

Der Medienpädagoge Jörg Litzenburger begleitet die Schüler/innen bei einzelnen Vorführungen im Kino.
Vor und nach dem gemeinsamen Filmerlebnis werden in den Gesprächen Inhalte, Inszenierungen und Produktionshintergründe beleuchtet, ästhetische Gestaltungsmittel reflektiert und Wirkungsweisen hinterfragt.
Das führt direkt im Kino zu einer differenzierten Auseinandersetzung mit dem Film.
Die Seminare tragen dazu bei, Schüler/innen - auch mittels des positiv besetzten Lernortes - für Themenkomplexe zu begeistern, für die sie sich sonst weniger aufgeschlossen zeigen.

Diesjährig sind die hierzu ausgewählten Filme:

"Der Staat gegen Fritz Bauer"
(Programmheft S. 4 und S. 27; für die Klassenstufen 9-12)

"Das Tagebuch der Anne Frank"
(Programmheft S. 4 und S. 27; für die Klassenstufen 9-12)

"Voll verzuckert"
(Programmheft S. 4 und S. 25; für die Klassenstufen 7-12)

"Das brandneue Testament"
(Programmheft S. 4 und S. 27; für die Klassenstufen 9-12)


>>> Gesamt-Programmheft

Weitere Infos, Anmeldung... :
>>> www.schulkino-saarland.de





Sonderreihe "Globale Umbrüche - Eine Welt im Wandel"

Die Filme des diesjährigen Sonderprogramms der Bundeszentrale für politische Bildung gemeinsam mit Vision Kino sensibilisieren SchülerInnen dafür, gegenwärtige Konflikte wie Unterdrückung und Ausbeutung, Flucht und Vertreibung als Teile globaler Entwicklungsprozesse zu betrachten.
Im Saarland sind hierfür folgende Filme im Programm:

"Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa"
(Programmheft S. 18; für die Klassenstufen 3-7)

"Timbuktu"
(Programmheft S. 32; für die Klassenstufen 10-12)

"Die Piroge"
(Programmheft S. 31; für die Klassenstufen 10-12)


>>> Gesamt-Programmheft

Weitere Infos, Anmeldung ... :
>>> www.schulkino-saarland.de