Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland

Das LPM ist zertifiziert

nach DIN EN ISO 9001:2008

Herausgeber des Portals

 optimiert für Mozilla Firefox 1024x768

Dieses Layout basiert auf YAML © von Dirk Jesse | TYPO3 Template © von t3net.de

Landesinstitut für Pädagogik und Medien

Fachbereich A – Allgemeinbildende Schulen

Der Fachbereich A des LPM umfasst die Angebote der Fächer der Allgemeinbildenden Schulen. Dazu gehören

  • Grundschulen
  • Förderschulen
  • Gemeinschaftschulen/Gesamtschulen/Erweiterte Realschulen
  • Gymnasien.

Angeboten werden auch fächerverbindende Fortbildungen wie z. B.

  • Leseförderung 
  • Umgang mit Heterogenität - Differenzierung und Individualisierung
  • Kooperative Lernformen
  • Netzwerke "Lehrplanorientierte Unterrichtsmaterialien"
  • Jugend debattiert
  • Lernarrangements auf der Basis der neuen kompetenzorientierten Lehrpläne
  • Leistungsmessung im kompetenzorientierten Unterricht
  • Selbstorganisiertes Lernen (SOL)

Besonderen Stellenwert haben derzeit die Projekte

  • ImBilde - Implementierung der Bildungsstandards für die Oberstufe
  • Lesekompendium - Erstellung einer Handreichung mit Materialien zur Lesekompetenz in allen Fächern
  • ProfIL - Projekt für Individuelle Lernbegleitung

Fortbildungsschwerpunkte im Schuljahr 2016/2017

Im Schuljahr 2016/17 werden weitere Maßnahmen zur Implementierung der fachspezifischen Leseförderung durchgeführt. Fachspezifische Kompendien zum Textverstehen sind in Bearbeitung.

Mit dem Schuljahr 2016/17 tritt die sogenannte Inklusionsverordnung für die weiterführenden Schulen in Kraft. Der Fachbereich Allgemeinbildende Schulen wird dieser Anforderung durch eine entsprechende Abrufveranstaltung "Konzepte zur Inklusion im Fachunterricht" gerecht, die die bisherigen Angebote für Pädagogische Tage (Kooperative Lernformen, Formen der Differenzierung, Feedback/Leistungsbewertung) beinhaltet.

Weiterhin bildet auch die Kompetenzorientierung im Fachunterricht und die Umsetzung der Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss sowie die Allgemeine Hochschulreife einen Fortbildungsschwerpunkt im Schuljahr 2016/17.

LESEKOMPENDIUM Grundlagen

Leseförderung in der Sekundarstufe I mit besonderer Akzentuierung des Faches Deutsch und der Klassenstufen 5 und 6.

Lesen, Förderung der Lesekompetenz, Vermittlung von Textsortenwissen und Wortschatzarbeit sind wichtige Themen in jedem Fachunterricht.

Aus diesem Grund hat der Fachbereich Allgemeinbildende Schulen ein LESEKOMPENDIUM  Grundlagen erstellt.

In diesem Lesekompendium werden zunächst mit Blick auf das Unterrichtsfach Deutsch verschiedene Lesestrategien in Abhängigkeit von Textsorten und von individuellen Leseschwierigkeiten vorgestellt und Fördermöglichkeiten herausgearbeitet.

Ergänzungen zum Lesekompendium Grundlagen für andere Fächer bzw. Fächerverbunde, wie z. B. Mathematik, Chemie, Biologie, Fremdsprachen und Gesellschaftswissenschaften, sowie für Schulformen – hier vor allem Grundschulen und berufliche Schulen – sind  in der Bearbeitung.

Das Lesekompendium Grundlagen kann hier kostenlos heruntergeladen werden (Download LESEKOMPENDIUM Grundlagen).

Nähere Informationen bei Armin Schmitt (aschmitt@lpm.uni-sb.de) und Barbara Kiefer (bkiefer@lpm.uni-sb.de).


ImBilde - Implementierung der Bildungsstandards in der Oberstufe


ImBilde ist ein Projekt des LPM für die Sekundarstufe II aller Schulen, die am Abiturverfahren teilnehmen.

Das Projekt wird finanziell vom Ministerium für Bildung und Kultur getragen. Je zwei Lehrpersonen jeder Schule können in einem oder mehreren der Fächer Mathematik, Deutsch, Englisch oder Französisch als sogenanntes Tandem zur Teilnahme am Projekt zugelassen werden.

Ziel des Projektes ist die Unterstützung bei der Unterrichtskonzeption nach Maßgabe der Bildungsstandards und der neuen Lehrpläne sowie bei der Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf die Abiturprüfung.

Bewerbungen für den zweiten Projektdurchgang, der im Januar 2018 startet, sind ab sofort beim LPM möglich.

Näheres zum Projekt finden Sie hier: ImBilde

KOSINUS - Kompetenzen stärken im Mathematikunterricht der Sekundarstufen im Saarland

Das KOSINUS-Projekt ist im Schuljahr 2015/16 ausgelaufen. Allerdings können Schulen, die am KOSINUS-Projekt teilgenommen haben, weiterhin Angebote aus KOSINUS-Transfer in Anspruch nehmen.

Kontakt: Margit Recktenwald, LPM

Wenn Sie sich über die Angebote aus KOSINUS und das KOSINUS-Projekt informieren wollen, können Sie hier auf die KOSINUS-Webseite gelangen:

Zur KOSINUS-Seite