Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien

Medienbildung

Die Digitalisierung verändert immer schneller die Lebensbedingungen.
Kinder und Jugendliche müssen deshalb für das Leben in einer digitalen Welt verantwortungsvoll vorbereitet und ausgebildet werden.
Unter diesem Gesichtspunkt stellt sich die Frage, welches Fachwissen und welche Kompetenzen bei den Lehrenden vorhanden sein müssen, um diese den Kindern zu vermitteln. Deshalb muss eine bedarfsgerechte Fortbildung von Pädagog/innen als Reaktion veränderter schulischer Lernwelten stattfinden.
Das Landeskonzept Medienbildung an saarländischen Schulen greift auf das Prinzip des fächerintegrativen Lernens mit digitalen Medien zurück, das die Kultusminister-Konferenz in ihrem Grundsatzprogramm „Bildung in der digitalen Welt“ formuliert hat. Damit wurde eine Gesamtstrategie für die Weiterentwicklung des Lehrens und Lernens in der digitalen Welt entwickelt, die am neu geschaffenen Zentrum für Medienbildung (ZfM) des Landesinstituts für Pädagogik und Medien vermittelt wird.
Das ZfM unterstützt Lehrer/innen und insbesondere ganze Kollegien darin, ihren Schüler/innen Kompetenzen für das Lernen und Leben in der digitalen Welt zu vermitteln. Im Rahmen der Schulentwicklung wird das ZfM die Digitalisierung in den jeweiligen Schulprogrammen thematisieren und die Schulen bei der Entwicklung und Umsetzung begleiten. Zu den Aufgaben des ZfM gehört ebenfalls die Verbreitung digitalisierter Bildungsinhalte und –medien, die weiter bearbeitet und entwickelt werden können.

Das ZfM hilft 
•    in allen Phasen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung, sowie bei der konzeptionellen Implementierung in die Ausbildung der Lehrkräfte
•    bei der Einbindung digitaler Bildungsinhalte in bestehende Projekte zur Schul- und Unterrichtsenwticklung
·    bei der Erstellung eines Medien- und Fortbildungskonzepts   
·    beim Ausbau des Angebots digitaler Bildungsmedien und Unterstützung der Lehrkräfte bei der Erstellung offener Bildungsmedien
·    bei der Förderung kultureller Medienbildung durch die Zusammenarbeit mit kulturellen und kulturell bildenden Institutionen und Vereinen
·    bei der Förderung der Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen gemeinsam mit außerschulischen Partnern.

Das LPM ist zertifiziert

nach DIN EN ISO 9001:2015

Herausgeber des Portals