Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland

Das LPM ist zertifiziert

nach DIN EN ISO 9001:2008

Herausgeber des Portals

 optimiert für Mozilla Firefox 1024x768

Dieses Layout basiert auf YAML © von Dirk Jesse | TYPO3 Template © von t3net.de

Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Home >> Grundschule >> 

Herzlich willkommen auf den Seiten des Fachgebiets Grundschule

Wir - die Kolleginnen und Kollegen des Fachgebiets Grundschule - möchten Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit geben. Sie haben hier Zugriff auf alle aktuellen Veranstaltungen des Fachgebiets Grundschule und können sich außerdem einen Überblick über unsere aktuellen Projekte verschaffen. Bei Rückfragen stehen Ihnen die jeweiligen Fachreferent/inn/en gerne zur Verfügung.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die im Schuljahr 2016/17 angebotenen Veranstaltungen aus dem Bereich Grundschule

Zur Veranstaltungsübersicht

Inklusion

Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 wird die Inklusion an allen saarländischen Grundschulen umgesetzt. Das Fachgebiet Grundschule am LPM begleitet gemeinsam mit den Fachgebieten Inklusive Bildung und Sonderpädagogik (C4) und Schulentwicklung an Grundschulen (D3) die damit verbundene Unterrichts- und Schulentwicklung. Die zunehmende Heterogenität erfordert eine entsprechende pädagogische Diagnostik und damit verbunden Maßnahmen zur individuellen Förderung. Neben dem Projekt „SINUS & inklusive Bildung“ werden die verschiedenen Aspekte von Inklusion in fächerübergreifenden und fachbezogenen Veranstaltungen, aber auch im Rahmen von Pädagogischen Tagen und bei Hospitationen an den „Modellschulen Inklusion“ thematisiert.
Nach der Veröffentlichung der neuen Zeugnis- und Versetzungsordnung für die Grundschulen (ZVO-GS) werden die Fachreferentinnen des Fachgebiets Grundschule Veranstaltungen zu den Inhalten der ZVO-GS, insbesondere zur Leistungsrückmeldung und Leistungsbeurteilung sowie zur individuellen Förderung und Beurteilung anbieten.

1. Veranstaltungen zur Inklusion im Fachgebiet Grundschule
Ergänzend zu den allgemeinen Fortbildungen in den Bereichen Inklusive Bildung (C4.332…) und Diagnostik und Individuelle Förderung (C5.342…C5.343…) werden folgende Veranstaltungen angeboten:
• Reihe Methodenschatzkiste (A1.101-0167)
• Herausforderndes Verhalten (A1.101-0967)
• Deutsch: Reihe „Lesen“ (A1.112-0167)
• Mathematik: Reihe „Lernstände in heterogenen Lerngruppe feststellen (A1.152-0267)
• Sachunterricht: Inklusion sehen und verstehen (A1.137-2367)
• Musik: Alle mit im Boot – Inklusiver Musikunterricht (A1.172-0467)

2. Förderung einer Neuen Lernkultur in heterogenen Lerngruppen im Rahmen der Schulentwicklung  
Seit Beginn des Schuljahres 2013 wird an Grundschulen und Förderschulen sowie in mehreren weiterführenden Schulen das Unterstützungsprogramm des LPM zur Förderung einer Neuen Lernkultur umgesetzt. Das Programm führt die oben genannten Teilaspekte von Inklusion zusammen, denn es ist eine Reaktion auf zunehmend heterogene Lerngruppen und die Auswirkungen der sich veränderten Kindheit auf die Schule und den Unterricht. Getragen wird der konzeptionelle Ansatz von den vier Säulen
• Förderung individueller Wahlarbeiten
• Konsequente Lernkompetenzförderung
• Kooperatives Arbeiten und Lernen
• Vernetzter Arbeitsunterricht
Die Programmschulen erhalten für mindestens zwei Jahre Unterstützung bei der Umsetzung des Konzeptes, u. a. durch Pädagogische Tage, Workshops, Schulungen der Steuerungsteams und Nachbereitungsveranstaltungen.

Informationen zum Thema Inklusion:
Helmut Stoll: HStoll@lpm.uni-sb.de
Monika Paulus: MPaulus@lpm.uni-sb.de
Petra Schröder: PSchroeder@lpm.uni-sb.de

Informationen zum Programm Neue Lernkultur:
Anett Wrublick: awrublick@lpm.uni-sb.de