Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien

Projekt: Kollegiale Hospitation an Grundschulen

 

Ziel: Lehrertandems, die sich für gegenseitige Unterrichtshospitation  interessieren, werden darauf vorbereitet, die kollegiale Unterrichtshospitation zu planen, durchzuführen und auszuwerten. Der Fachbereich Schulentwicklung bietet die Begleitung der Beteiligten bei diesem Prozess an. Aufgrund des unmittelbaren Nutzens für die tägliche Unterrichtspraxis hat sich dieses Vorgehen als eine sehr ertragreiche und erfolgreiche Fortbildungsstruktur erwiesen.

 

Nächste Staffel: Schuljahr 20020/2021

Anmerkung:

Bei Interesse findet vor Bewerbung eine Beratung statt. Kollegiale Hospitation als festen Bestandteil von Schulentwicklung bzw. Unterrichtsentwicklung zu implementieren bedarf der Teilnahme möglichst aller Kolleg/inn/en.

Dies bedeutet im Einzelnen:

                     - ein gemeinsames Qualitätsverständnis von Unterricht zu entwickeln

                     - Prozesse zur Unterrichtsentwicklung zu systematisieren

                     - Kollegiale Hospitation im Schulprogramm zu verankern

 

Projektleitung und weitere Informationen:

Charlotte Schorr-Brill (Prozessbegleitung)

Thomas Meyer (Evaluation)

Das LPM ist zertifiziert

nach DIN EN ISO 9001:2015

Herausgeber des Portals