Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien

 

Im Saarbrücker Gestapo-Lager Neue Bremm wurden zwischen 1943 und 1944 an die 20.000 Menschen interniert. Hunderte wurden gefoltert und ermordet. Darunter befanden sich viele Opfer aus Frankreich, Polen, der ehemaligen Sowjetunion, Spanien, aber auch viele Deutsche.
Im Jahre 2004 wurde die Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm eröffnet und erinnert seitdem an die Gräuel jener Zeit.
Eine innovative Architektur, permanente Informationsangebote vor Ort und regelmäßige kulturelle und politische Veranstaltungen machen die Gedenkstätte Neue Bremm zu einem wichtigen Eckpfeiler der Geschichtsaufarbeitung unserer Region. 

Weitere Informationen von der Landeszentrale für politische Bildung und der
Initiave Neue Bremm unter

http://www.gestapo-lager-neue-bremm.de/