Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien

Die Leitung des LPM hat beschlossen, ein Qualitätmanagementsystem einzuführen, zur Verbesserung und Sicherung der Leistung des LPM. Im Rahmen der im Leitbild formulierten Ziele soll der Erfolg durch eine gezielte Anpassung des Angebots an Kundenwünsche und eine effektive Nutzung der Ressourcen gesichert werden. Die Kundenzufriedenheit soll auf dem Niveau stabilisiert werden, dass in den letzten vier Jahren erreicht wurde. Für die Weiterentwicklung der Qualität in der Organisation ist ein internes Fortbildungsangebot eingerichtet worden. Demselben Ziel dient ein elektronisches System zum Wissenstransfer (Prozessanweisung: 5.3.1 Wissenstransfer) Die Entwicklung und Umsetzung der Qualitätsziele wird in 5.3.2 und 5.4.2 beschrieben, wo auch die Schnittstellen der internen Kommunikation erläutert werden. Mit der systematischen Arbeit der Gremien und der transparenten Strukturierung der Entscheidungsabläufe wird in Verbindung mit einem elektronischen System ein ständiger Verbesserungsprozess in Gang gehalten. Das eingeführte Qualtitätsmanagmentsystem (als Norm und Handbuch mit Prozessanweisungen, Mitgeltenden Unterlagen und Anhängen) ist allen Mitarbeiter(inne)n in Papierform und in elektronischer Form zugänglich. Es wurde mit der Zustimmung aller 2004 in Gang gesetzt und in mehreren Veranstaltungen (Dienstbesprechungen, Institutstage) bekannt gemacht und eingeübt. Die Bewertung der Geschäftspolitik erfolgt im Rahmen der Externen und Internen Audits, sowie der Evaluation und des jährlichen Managementreviews. Mit den genannten Beschlüssen, der Einrichtung von Gremien und der systematischen Arbeit mit den Prozessanweisungen ist sichergestellt, dass das QM-System auch in den nächsten Jahren normgerecht angewendet werden wird.

 

Das LPM ist zertifiziert

nach DIN EN ISO 9001:2008

Herausgeber des Portals