Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien

6. BNE-Zertifikatskurs erfolgreich beendet...

... der 7. BNE-Zertifikatskurs ist in Arbeit und startet voraussichtlich Anfang 2018.

Für alle, die einen tieferen Einblick in Bildung für nachhaltige Entwicklung gewinnen und jungen Menschen aktive Beteiligungsmöglichkeiten an der gesellschaftlichen Verantwortung geben wollen : Für den ist der 10-teilige Kurs mit fünf Ganztages- und fünf Halbtagesveranstaltungen, tollen Referenten und externen Lernorten sowie praktischer Vermittlung und jeder Menge Unterrichtsmaterialien genau das Richtige.

Die Kursteilnehmer verpflichten sich zur Durchführung eines (Unterrichts-)Projektes an ihrer Schule, das sie dokumentieren und am Ende des Kurses oder zeitnah danach einreichen.

Ist die Teilnahme an einem der Module nicht möglich, kann dies durch eine Veranstaltung des selben Umfangs im Bereich BNE ausgeglichen werden.

Weitere Informationen zu den neuen Modulen demnächst an dieser Stelle.

Voranmeldungen sind bereits jetzt möglich an cmentz@lpm.uni-sb.de

Zertifikatskurs für BNE-Multiplikator/inn/en... das Programm des letzten Kurses

Achtung, im Flyer hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen: Das Modul 2 findet am 26.10.16 statt!

Start des Moduls 1 "Bildung für nachhaltige Entwicklung - Grundlagen" in Saarbrücken

Weitere Eindrücke aus dem laufenden Zertifikatskurs: Mit dem Modul 2 zum Thema "Ernährung" zu Gast auf dem Wintringer Hof in der "saarländischen Toskana"

Auszeichnung für BNE-Zertifikatskurs

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat den Zertifikatskurs Bildung für nachhaltige Entwicklung, der von der Beratungsstelle BNE am Landesinstitut für Pädagogik und Medien konzipiert und nun schon im dritten Jahr durchgeführt wird, als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für den Zeitraum 2012/2013 ausgezeichnet. Die Auszeichnung erhalten Initiativen, die das Anliegen dieser weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen vorbildlich umsetzen: Sie vermitteln Kindern und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln.

Anforderungen an Dekade-Projekte

Eine Jury aus Experten entscheidet über die Auszeichnung der Bildungsprojekte. Voraussetzung ist die Ausrichtung der Arbeit an den Grundsätzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung. So müssen Wissen und Kompetenzen aus den drei Nachhaltigkeits-Dimensionen Wirtschaft, Soziales und Umwelt vermittelt werden. Außerdem ist wichtig: Die Projekte haben einen innovativen Charakter, wirken in die Breite und bemühen sich um die Zusammenarbeit mit anderen Projekten. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat in Deutschland bereits über 1.400 Projekte ausgezeichnet:

Die Urkunde wurde im Rahmen des UNESCO-Tages auf der didacta in Hannover am 15. Februar 2012  übergeben. "Der BNE-Zertifikatskurs zeigt eindrucksvoll, wie zukunftsfähige Bildung aussehen kann. Das Votum der Jury würdigt das Projekt, weil es verständlich vermittelt, wie Menschen nachhaltig handeln“, so Prof. Dr. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees und der Jury der UN-Dekade in Deutschland.


Weitere Informationen zum Kurs finden Sie oben oder kontaktieren Sie das Zentrum BNE.