Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Home >> 

Digitalpakt Schule Saarland - Beratungsteam

Seit dem 16.10.2019 tritt die Förderrichtlinie zum Investitionsprogramm „DigitalPakt Schule Saarland (2019-2024)“ in Kraft. Voraussetzung für eine Förderung ist die Erstellung eines schulischen Medienkonzepts.

Dies soll sowohl strukturell als auch inhaltlich den Vorgaben des Bundes genügen. Leitlinie ist, dass Technik und IT-Infrastruktur in Schule und Unterricht im Dienst der Pädagogik stehen muss. Digitale Technik soll einen Beitrag zur Weiterentwicklung und Qualitätsverbesserung von Unterricht leisten.

Auf dem Weg zum Medienkonzept

Im hier verlinkten Erklärvideo (Alternativlink) bekommen Sie einen Überblick über das Antragsverfahren aus schulischer Perspektive und über die Schritte zur Medienkonzepterstellung im Rahmen des Verfahrens.

Das Medienkonzept soll im Horizont der Laufzeit des DigitalPakts Schule 2019-2024 angelegt sein. Anträge sollten bis Mai 2022 gestellt werden. Im Sinne der digitalen Schul- und Unterrichtsentwicklung in der vernetzten Welt sind kurz-, mittel- und langfristige Ziele in den Blick zu nehmen, welche die Medienentwicklungsplanung vor Ort berücksichtigen. Die Bestandteile des Medienkonzepts sehen Sie in der folgenden Grafik im Überblick.

Mit dem "Leitfaden zur Erstellung eines Medienkonzepts" bekommen die Schulen eine Formatvorlage, um antragskonform handeln zu können.

Den Leitfaden finden Sie hier:

Jede Schule in öffentlicher und privater Trägerschaft (vgl. zum Schulbegriff das saarländische Privatschulgesetz) muss in den Dialog mit dem Schulträger treten, um das Ausstattungskonzept zu erarbeiten und das Medienkonzept mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien abstimmen. 

Das Beratungsteam Digitalpakt Schule

Das Team Digitalpakt Schule am LPM berät Sie gerne bei Fragen zur Erstellung des Medienkonzepts und bei Lernszenarien im Unterricht mit digitalen Werkzeugen in Anlehnung an das Basiscurriculum Medienbildung und informatische Bildung.

Wir stimmen das Konzept mit Ihnen ab.

Projektkoordination: Sylvia Kreutzer-Egelhaaf

Stellv. Projektkoordination: Philipp Bollbach

 

Beratung Grundschulen:

Michael Gros

Michael Detzler

Sebastian Connette

 

Beratung weiterführende Schulen

Sylvia Kreutzer-Egelhaaf

Björn Anton

Christian Bachmann

Thomas Eckert

Andreas Ganster

Tobias Junker

 

Beratung Berufsschulen:

Philipp Bollbach

 

E-Learning

Begleitung der Medienkursmodule (2. Phase der Lehrerausbildung)

Christian Arand

 

Beratung Förderschulen

N.N.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der zentralen Seite „Digitale Bildung Saarland“: sowie hier im pdf Format