Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Home >> 

19. Saarländischer Schulleitungskongress Online-Kongress „Demokratiebildung - Aufgabe der Schule in einer vernetzten Welt“

Der 19. saarländische Schulleitungskongress stellt den Begriff der "Demokratiebildung" in Kombination mit der fortschreitenden, weltweiten digitalen Vernetzung in den thematischen Mittelpunkt.

Leitung: Margarete Schorr, Guy Philipp Bollbach

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Der 19. saarländische Schulleitungskongress stellt den Begriff der "Demokratiebildung" in Kombination mit der fortschreitenden, weltweiten digitalen Vernetzung in den thematischen Mittelpunkt.

In der aktuellen besonderen Situation hat die Verunsicherung bei Kindern und Jugendlichen zugenommen und gleichzeitig hat sich der Schwerpunkt von Information und Kommunikation weiter in die virtuelle Welt verlagert. Wie kann Schule als Ort des realen Erlebens mit dieser Situation umgehen?

Ein grundlegendes Demokratieverständnis erwächst aus dem aktiven Erleben von Demokratie, der aktiven Teilnahme an demokratischen Prozessen und dem Erfahren von Möglichkeiten und Wirkungen partizipativer Strukturen. Schule bietet dieses Erfahrungsfeld und macht Demokratie als Grundwert erlebbar und verstehbar.

Die beiden Hauptreferentinnen, Prof. Dr. Sophie Schmitt (Universität Gießen) und Prof. Dr. Kathrin Aghamiri (Fachhochschule Münster), greifen in ihren Plenumsvorträgen das Thema mit unterschiedlichen Schwerpunkten und aus verschiedenen Perspektiven auf.

Neben den Vorträgen und Ateliers kann auch beim aktuellen Online-Kongress jederzeit der virtuelle Markt der Möglichkeiten besucht werden. 

Sie können sich unter der Veranstaltungsnummer D1.402-0101 direkt hier anmelden.

Hier finden Sie das Programm des Kongresses:

- Eröffnungstag, Mitwoch, 28.10.2020 

09:00 – 09:45 Uhr Grußwort des Ministeriums für Bildung und Kultur (MBK)

Staatssekretär, Jan Benedyczuk

im Anschluss: Begrüßung durch den Leiter des LPM, Dr. Burkhardt Jellonnek

10:00 - 11:00 Uhr Eröffnungsvortrag

Prof. Dr. Sophie Schmitt (JLU, Gießen): Demokratiebildung und politische Bildung - auf die Schulleitung kommt es an 

Vortrag mit anschließender Diskussion

Vertiefung der Thematik in fünf schulformübergreifenden Ateliers: Nachmittagsbeiträge von Mittwoch bis Montag (bei der Anmeldung bitte Wunschateliers angeben)

Mittwoch, 28.10.2020, 14:00-15:30 Uhr 

A 1  ↓  Prof. Dr. S. Schmitt, C. KaletschBildung für eine demokratische Gesellschaft – die Bedeutung der Kinderrechtskonvention

Mittwoch, 28.10.2020, 15:30-17:00 Uhr 

A 2  ↓  Anne Jordan, Julia Becker: Demokraten fallen nicht vom Himmel – Demokratiebildung als Schulauftrag

Donnerstag, 29.10.2020, 14:00-15:30 Uhr 

A 3  ↓  Julia Esther Herbst: Datenschutz – Chance zur Demokratiebildung?

Donnerstag: 29.10.2020, 15:30-17:00 Uhr 

A 4  ↓  Christiane Toyka-Seid, Katharina HahslingerHanisauLand: Das Kinder-Portal der Bundeszentrale für politische Bildung

Freitag, 30.10.2020, 14:00-15:30 Uhr 

A 5 ↓  Joachim Maiß: Digital Leadership und demokratische Strukturen in einer durch digitale Transformation veränderten Schule

Abschlusstag, Montag, 02.11.2020

- 10:00-11:00 Uhr Plenumsvortrag am Vormittag 

 ↓Prof. Dr. Kathrin Aghamiri (FH Münster): Wie kann Demokratiebildung in der Schule gelingen?                                                                                                                                                 –  Schulen als „kleine demokratische Gesellschaften" 

Vortrag mit anschließender Diskussion

Nachmittag ab 14:00 Uhr 

Zwei Ateliers "Aus der Praxis, für die Praxis"

Vorstellung gelungener Umsetzungsmöglichkeiten aus zwei unterschiedlichen Schulformen

Montag, 02.11.2020, 14:00-15:30 Uhr 

B 4  BBZ Lebach: Zusammen wachsen – Demokratieentwicklung an beruflichen Schulen 

Montag, 02.11.2020, 15:30-17:00 Uhr 

B 1   GTGS Dellengarten, Saarbrücken: Die Vielfalt im Blick - demokratische Strukturen im Ganztag der Grundschule Dellengarten