Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Home >> 

Foto: pixabay.com

Ehrung der Landessieger und Platzierten der 60. Deutschen Mathematik-Olympiade

Am 12. Juli 2021 fand die Siegerehrung zur 60. Mathematik-Olympiade als Videokon-ferenz statt. Die Landesbeauftragten für die saarländischen Grundschulen Charlotte Schorr-Brill und Anett Wrublick begrüßten in diesem Jahr alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Dritt- und Viertklässer, die an der digitalen Landesrunde teilgenommen hatten.

Insgesamt waren 33 Schülerinnen und Schüler von 8 Grundschulen eingeladen worden. Nach den Begrüßungsworten konnten Frau Schorr-Brill und Frau Wrublick die Eltern, Geschwister und Lehrer*innen als fleißige Unterstützer während der Hausaufgaben- und Schulrunde, aber auch die Ehrengäste willkommen heißen. Zu ihnen zählten in diesem Jahr Herr Dr. Jellonnek als Leiter des LPM und Frau Kreutzer-Egelhaaf als Leiterin des Fachbereiches Unterrichts- und Lernentwicklung: Fachdidaktik & Methodik.

Anschließend machten beide Landesbeauftragtinnen auf die besondere diesjährige Mathematik-Olympiade aufmerksam: Es war nicht nur die erste digitale Mathematik-Olympiade auf Landesebene für die Grundschulkinder, sondern auch schon die 60. insgesamt. Aus diesem Grund wurde in diesem Jahr auch eine Aufgabe zum gemeinsamen Lösen auserwählt, die bereits vier Jahre alt war. Aber das spornte die kleinen Denker nur noch mehr an. Sie lösten die einzelnen Teilaufgaben mit großem Spaß und Einsatz.

Vor der Ehrung der Landessieger und Platzierten ging ein wohlgemeinter Dank an jene, die die Durchführung und Finanzierung der diesjährigen Mathematik-Olympiade unterstützt hatten. Einen besonderen Dank sprachen sie den betreuenden Eltern und Lehrern*innen in den Grundschulen vor Ort aus. Ohne ihren Einsatz wäre die Durchführung der Matheolympiade in diesem Schuljahr kaum möglich gewesen. Ein herzliches „Dankeschön“ wurde auch an die Stiftung der ME Saar, durch deren Unterstützung alle Kinder eine Urkunde sowie ein Knobelmaterial und die Sieger sowie Platzierten bis zum 4. Platz zusätzlich noch einen Gutschein erhalten konnten, ausgesprochen. Gleichzeitig bedankten sich Frau Schorr-Brill und Frau Wrublick beim Lernzentrum Festo in St.Ingbert, welche die Räumlichkeiten für eine Siegerehrung in Präsenz zur Verfügung gestellt hätten.

In diesem Schuljahr gingen die ersten vier Plätze bei den Drittklässern an die GS Ottweiler-Lehbesch, die GS Kleinblittersdorf, die GS Köllerbach, die GS Am Ordensgut in Saarbrücken, die GS Spiesen und an die GS Viktoria Ritterstraße Püttlingen.

Von der zuletzt genannten Püttlinger Grundschule kam auch die Siegerin bei den Viertklässlern. Die Plätze zwei bis vier gingen nach Saarbrücken an die GS Am Ordensgut und die GS Hohe Wacht sowie nach Ottweiler an die GS Ottweiler-Lehbesch.
Erwähnenswert sei an dieser Stelle, dass die Kinder der GS Hüttersdorf ebenfalls sehr gute Ergebnisse auf den nachfolgenden Plätzen erzielen konnten.

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten.

Nach der Ehrung animierte Frau Wrublick die Anwesenden noch einen Ausblick auf die nächste Ausgabe der Mathematik-Olympiade zu werfen. Sie erinnerte daran, dass unsere Zeit sehr schnelllebig sei und aus diesem Grund schon seit einiger Zeit die Aufgaben für Hausaufgabenrunde der 61. Mathematik-Olympiade auf ihrem Tisch liegen würden und zum Schuljahresbeginn an alle Grundschulen versendet werden. Gleichzeitig tröstete sie alle Viertklässler damit, dass auch ihre Aufgaben für das nächste Schuljahr bereits bei Herrn Peters, dem Landesbeauftragten für die Mathematik-Olympiade an den weiterführenden Schulen, eingegangen sind.

Weitere Informationen erhalten Sie bei  Anett Wrublick, Tel: (06897) 7908 114 und Charlotte Schorr-Brill, Tel: (06897) 7908 205