Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Home >> 

"Fair"-Antwortung übernehmen - Das Thema "Fairer Handel" in Schule und Unterricht

Am 01.09.2017 veranstaltet das Zentrum BNE am LPM in Kooperation mit der Fairtrade Initiative Saarland und dem BildungsNetzwerk des Landkreises St. Wendel eine Fortbildung zum fairen Handel. U.a. wird den folgenden Fragen nachgegangen:

  • Was hat mein Konsumverhalten im Saarland mit der Kinderarbeit in den sogenannten Entwicklungs- und Schwellenländern zu tun?
  • Inwieweit können wir hier z. B. die Verwendung von Giftstoffen im Süden beeinflussen?
  • Können Kinder im Saarland die Lebensverhältnisse ihrer Altersgenossen und ganzer Familien in Afrika oder Lateinamerika verändern?

Mit der Förderung eines fairen Handels bzw. dem Kauf fair gehandelter Produkte übernehmen wir auch Verantwortung für Verbesserungen der Lebensbedingungen in den Ländern des Südens. Das Saarland hat sich in diesem Rahmen auf den Weg gemacht, erstes faires Bundesland zu werden.

Die Veranstaltung möchte das Thema in die Schulen bringen: mit Kurzvorträgen zu den Hintergründen des fairen Handels  sowie zwei Workshoprunden mit Vorschlägen und Materialien für den Unterricht u. a. zu den Themen: Kakao, Orangen, Mango und Kinderarbeit, Textilien etc.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.