Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Home >> 

v. links nach rechts: Dr. Burkhard Jellonnek, Jasmin Kaffka, Aline Freyes, Martha Langner, Florian Scheid, Kerstin Kolmen, Susanne Blatt, Sarah Hidlmayer, Jens Annawald, Manuel-Frederik Gummel, Thomas Diester, Christian Arand, Anna Annawald

Zertifikat für neue Medienberater

13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der aktuellen Runde können nun starten, um die Medienscouts an ihrer Schule auszubilden

Am 6. Februar erhielten die neuen Medientrainer/innen ihre Zertifikate aus der Hand des Leiters des LPM, Herrn Dr. Burkhard Jellonnek und des Fachreferenten für E-Learning Ch. Arand.

Die aktuelle modulare Ausbildungsreihe hatte am 4. November 2017 mit der Vorstellung des Landesprogramms "Medienberater/innen und Medienscouts" begonnen. Als weitere Ausbildungsmodule standen das Recht im Web 2.0, Digitale Gewalt - Surf Fair, Methoden der Scoutausbiludng, Medienberatung im System Schule sowie Einblicke in die aktive Medienarbeit auf dem Programm.

Am Tag der Zertifikatsausgabe, dem "Safer Internet Day," erhielten die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer einen Einblick in die Funktionen der App "Explain Everything," mit deren Hilfe sie Videotutorials zu verschiedenen Aspekten der Scoutausbildung erstellen konnten.

Aktuell befindet sich das Ausbildungsprogramm in der vierten Runde. Es sind bereits ca. 120 Medienberater/innen an rund 60 weiterführenden Schulen im Saarland tätig.

Ein bundesweiter Austausch der Medienscouts und Medienberater/innen findet alljährlich auf der Bundesjugendkonferenz Rostock statt. Dieses Jahr wird eine 20-köpfige Delegation saarländischer Medienscouts dort vertreten sein. Das Ministerium für Bildung und Kultur stellt dafür Mittel zur Verfügung.

Weitere Unterstützung erhalten die Medienberater/innen seitens des LPM durch Ch. Arand in Form von Medienprojekttagen, Hospitationen an einer Schule sowie über weitere teilnehmerorientierte Fortbildungsmodule.