Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Home >> 

Die Schoenen machen Unterricht: Erstklassige Musiker spielen Chansons an saarländischen Schulen

Das Projekt „La chanson à l’école“ ist ein wichtiger Baustein der kulturellen Bildung. Seit dem Schuljahr 2013/14 gab es mehr als 60 Konzerte für knapp 10.000 Schülerinnen und Schüler während der Unterrichtszeit. Nun kommt die Formation „Die Schoenen“ an zwei Gymnasien in Homburg und St. Wendel.

Im Rahmen des von Bildungsminister Ulrich Commerçon im Schuljahr 2013/14 neu aufgelegten Projekts „La chanson à l’école“ gibt es zahlreiche Aktivitäten und Angebote für alle Schulformen und Klassenstufen: zum Beispiel die Produktion der zweisprachigen CD „Bonjour“, den Wettbewerb „Unser Chansonprojekt“, Workshops, Fortbildungen, grenzüberschreitende Begegnungen und viele Konzerte. Auch im laufenden Schuljahr finden wieder während des Unterrichts Chanson-Konzerte statt, dieses Jahr mit der saarländischen Formation Die Schoenen.

Staatssekretärin Christine Streichert-Clivot eröffnet am

Donnerstag, 15. März, um 11.30 Uhr
im Homburger Christian-von-Mannlich-Gymnasium

die diesjährige Auftaktveranstaltung und einen Tag später wird zur gleichen Zeit im St. Wendeler Gymnasium Wendalinum konzertiert.

Mehr Informationen zu „La chanson à l’école“ gibt es beim Projektleiter Wolfgang Winkler, (wwinkler(at)lpm.uni-sb.de), unter Tel. (0 68 97) 5 41 41 und Tel. (0151) 50 54 08 64.