Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Home >> 

Bundesweite „Aktionstage Netzpolitik & Demokratie 2018“ vom 7. bis 9. Juni

Anmeldungen noch bis zum 14. Mai möglich!

 Wie kann Demokratie auch in digitalen Räumen bewahrt und gefördert werden? Wie können persönliche Daten im Internet geschützt werden? Was sind Fake News und welche Rolle spielt ihre Verbreitung in sozialen Netzwerken? Die Auseinan-dersetzung mit diesen und anderen wichtigen Fragestellungen netzpolitischer Bil-dung möchten die Zentralen für politische Bildung stärker in den Fokus der breiten Öffentlichkeit rücken. Aus diesem Grund laden sie Partner*innen aus Bildung, Me-dien, Politik und Zivilgesellschaft dazu ein, vom 7. bis zum 9. Juni an den bundes-weiten Aktionstagen „Netzpolitik & Demokratie 2018“ mitzumachen. Noch bis zum 14. Mai können Veranstaltungen rund um die Themen Netzpolitik, digitale Bürger-rechte und Internetkultur auf der Website der Aktionstage  www.netzpolitische-bildung.de angemeldet werden. 

Zum Auftakt der „Aktionstage Netzpolitik und Demokratie 2018“ am 7. Juni plant die Bun-deszentrale für politische Bildung von 10:00 bis 22:00 Uhr eine Streaming-Konferenz. Alle Events, Talks und Veranstaltungen an diesem Tag sollen live gestreamt und auf einer zentralen Seite gebündelt werden. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Streaming-Konferenz der Bundeszentrale.

Bundesweit koordiniert werden die Aktionstage von der Landeszentrale für politische Bil-dung Sachsen-Anhalt. Fragen zum bundesweiten Veranstaltungsprogramm und zu den Inhalten der Aktionstage an: aktionstage(at)netzpolitische-bildung.de.

 

Medienkontakt „Aktionstage Netzpolitik & Demokratie 2018“

Julia Solinski
0151 727 00 27
0391 567 64 65

julia.solinski(at)netzpolitische-bildung.de