Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Home >> 

Ehrung der Landessieger und Platzierten der 58. Deutschen Mathematik-Olympiade

Am 24. Juni 2019 fand die Siegerehrung zur 58. Mathematik-Olympiade im Lernzentrum Festo in St. Ingbert statt. Die Landesbeauftragten für die saarländischen Grundschulen Charlotte Schorr-Brill und  Anett Wrublick begrüßten 20 aufgeregte Dritt- und Viertklässer mit ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern und Lehrern. Sie hatten in diesem Schuljahr die Aufgaben der Landesklausur am besten bewältigt.

Insgesamt waren zur Landesrunde der 58. Mathematik-Olympiade 103 Schülerinnen und Schüler von 23 Grundschulen eingeladen worden.  

Nach den Begrüßungsworten konnten Frau Schorr-Brill und Frau Wrublick die Ehrengäste herzlich willkommen heißen. Dazu zählten in diesem Jahr Herr Schmitt als Leiter des Fachbereiches Allgemeinbildende Schulen und Herr Dabrock als Ansprechpartner für das Projekt ImBilde sowie für IQB-/KMK-Bildungsstandards und Abituraufgaben (beide vom LPM), aber auch Herr Dr. Voss als ehemaliger Landesbeauftragter für die Deutsche Mathematik-Olympiade im Saarland.

Anschließend erinnerten beide Landesbeauftragtinnen an die interessanten Aufgaben von der Landesrunde, die von den Klausurteilnehmern eine große Fachkompetenz in Bezug auf mathematische Begriffe verlangten. Besonders die Aufgaben um die Palindromzahlen hinterließen bei vielen Mitstreitern einen nachhaltigen Eindruck, so dass sie mit großem Spaß und Einsatz von allen Dritt- und Viertklässlern nochmals gelöst worden sind. Aber auch die Computeraufgabe ließ  doch den einen oder anderen nochmals darüber nachdenken, wie viel Zeit ein Kind täglich oder wöchentlich mit den modernen Medien verbringen sollte.   

Vor der Ehrung der Landessieger und Platzierten ging ein wohlgemeinter Dank an jene, die die Durchführung und Finanzierung der diesjährigen Mathematik-Olympiade unterstützt haben. Einen besonderen Dank sprachen sie den betreuenden Lehrern in den Grundschulen vor Ort und den Betreuern der Landesklausur aus. Ohne den Einsatz der Kolleginnen und Kollegen wäre die Durchführung der Matheolympiade nicht möglich. Ein herzliches „Dankeschön“ wurde auch an die Stiftung der ME Saar, durch deren Unterstützung alle Kinder Gutscheine erhalten konnten, ausgesprochen. Gleichzeitig bedankten sich Frau Schorr-Brill und Frau Wrublick beim Lernzentrum Festo, welche die Räumlichkeiten zur Siegerehrung zur Verfügung stellten.   

In diesem Schuljahr gewann bei den Drittklässern Jonas Stelzer (GS Ottweiler-Lehbesch) mit 35 von 40 Punkten vor Lukas-Emanuel Wolf  (GS Saarbrücken-Rodenhof) mit 32 Punkten und Henri Schmitt (GS Kreuzbergschule Merzig) mit 31,5 Punkten.. 

Sieger bei den Viertklässlern wurde Antonia Jongebloet von der GS Kreuzbergschule Merzig mit 37 von 40 Punkten. Den zweiten Platz sicherte sich Nicolas Birkenheier (GS Saarbrücken-Am Ordensgut) mit 30 Punkten vor Victoria Trennheuser (Kirchbergschule Schwalbach) mit 29,25 Punkten.     

Weiterhin konnten für vordere Plätze bei der 58. Mathematik-Olympiade ausgezeichnet werden: 

Klassenstufe 3

Platz 4

Eva-Maria NiederländerGS Vogelsang 
Jakob DillschneiderGS Brotdorf
Platz 5Emilia RudolphGS Saarbrücken-Rodenhof
Platz 6Sina HombecherGS Eppelborn
Platz 7Paula LermenGS Wahlen
Platz 8Torben EliGS Ottweiler-Neumünster
Platz 9Paul LieberGS Saarbrücken Hohe Wacht
Platz 10Jannis UnverrichtGS Vogelsang

 

 

 

Klassenstufe 4
Platz 4Raphael KleinGS Hilschbach-Walpershofen
Platz 5Benjamin SchammneGS Oberthal
Platz 6Jara PontiusVogelsang GS
Platz 7Maurice DigeonGS Gisingen
Platz 8Konstantin RamanauskasGS Saarbrücken Am Ordensgut
Platz 9Fabrice TiteuxGS Gisingen
Platz 10Katja BünerGS Saarbrücken-Rodenhof

 

Nach der Ehrung animierte Frau Wrublick die Anwesenden noch einen Ausblick auf die nächste Ausgabe der Mathematik-Olympiade zu werfen. Sie erinnerte daran, dass unsere Zeit sehr schnelllebig sei und aus diesem Grund schon seit einiger Zeit die Aufgaben für Hausaufgabenrunde der 59. Mathematik-Olympiade auf ihrem Tisch liegen würden und zum Schuljahresbeginn an alle Grundschulen gemailt werden. 

Gleichzeitig tröstete sie alle Viertklässler damit, dass auch ihre Aufgaben für das nächste Schuljahr bereits bei Herrn Peters, dem Landesbeauftragten für die Mathematik-Olympiade an den weiterführenden Schulen, eingegangen sind.    

Zum Abschluss dankte Frau Schorr-Brill Sophia Rabung und ihrem Vater von der Musikschule Püttlingen für die tolle musikalische Umrahmung der Feierstunde.