Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Home >> 

v.l.: Nils Grützner, Patrick Neumeyer, Frau Wiebke Renkes, Dr. Burkhard Jellonnek

Die erste Zertifikatübergabe zur Berufs- und Studienorientierenden Lehrkraft am LPM

Kurz vor dem Jahresabschluss wurden am Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) die ersten Zertifikate überreicht

Frau Wiebke Renkes und Herr Patrick Neumeyer erhielten diese von Herrn Dr. Burkhard Jellonnek.

Insgesamt nahmen beide Teilnehmer an mehr als 12 Veranstaltungen in allen 6 Modulen der Fortbildungsreihe teil und schlossen hiermit als Erste diese Qualifizierungsreihe ab.

Was ist eine Berufs und Studienorientiernde Lehrkraft?

Bei der Berufs- und Studienorientierung stellen sich Schülerinnen und Schülern folgende Aufgaben:

  1. Entscheidungen sind selbst zu treffen und zu verantworten
  2. Stärken und Interessen sind berufsentscheidend
    nicht Noten und einheitliche Bildung
  3. Welche Vorstellungen habe ich von meinem Wunschberuf?
  4. Welche Bildungsinteressen sind dafür nutzbar/berufsbezogen?
  5. Wie gehe ich damit um wenn meine Interessen/Ziele auf einen (Ausbildungs-) Markt treffen?
  6. Berufskultur unterscheidet sich von Schulkultur Betriebe haben Erwartungen, sie sind kein doppelter Bodden und keine pädagogische Spielwiese. 

Die Berufs und Studienorientierende Lehrkraft begleitet die Schülerinnen und Schüler bei diesen Aufgaben indem sie:

  1. Berufs-und Studienplatzentscheidungen der Schülerinnen und Schüler moderiert
  2. die Berufs- und Studienwahlprozesse strukturiert
  3. Masnahmen zur Berufs- und Studienorientierung für die Schüler und Schülerinnen der Schule organisiert
  4. Maßnahmen didaktisch sinnvoll gestalten, durchführen, einwirbt, vernetzen
  5. Zeitliche Abfolge von BuS-Maßnahmen festlegen
  6. Ein Berufs- und Studienwahlkonzept schreibt

Weitere Informationen zur Fortbildung Berufs- und Studienorientierende Lehrkraft finden sie auch hier.

Der Ansprechpartner für dieses Projekt ist Herr Nils Grützner.