Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien

Qualifizierung von Führungskräften an beruflichen Schulen des Saarlandes

Der Fachbereich Personal- und Organisationsentwicklung an Schulen am Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) bietet in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) ein ganzheitliches Konzept zur modularen Qualifizierung von Führungskräften aller Funktionslinien im Rahmen der Funktionsstellenstruktur eines beruflichen Schulstandorts an. Es wird das Ziel verfolgt, alle Führungskräfte an beruflichen Schulen des Saarlandes entsprechend ihrer jeweiligen Aufgabenfelder gezielt im Hinblick auf ihre Bedarfe zu qualifizieren.

 

Kurze inhaltliche Skizze

  • Im Rahmen der modularen Führungskräftequalifizierung sind zunächst gemeinsame Basismodule (6 Veranstaltungen, i.d.R. nachmittags) zu belegen. Auf diese Weise wird eine „Basisqualifikation“ zur Erfüllung der Aufgaben der Führungskräfte sichergestellt.
  • Im Rahmen der Aufbaumodule für LTB, QMB, KOB und BMP (inklusive der stv. Abteilungsleitung) werden einerseits entsprechend der jeweiligen Führungsaufgabe „passgenaue Fortbildungen“ absolviert (7 Veranstaltungen pro Qualifizierungsreihe, i.d.R. nachmittags) und andererseits gemeinsame Verwaltungsmodule (3 Veranstaltungen pro Qualifizierungsreihe) belegt, die für die alltäglichen verwaltungs- und organisationstechnischen Aufgaben der Führungskräfte von besonderer Bedeutung sind.
  • Für Schulleitungen und Abteilungsleitungen werden insgesamt 7 Veranstaltungen (ganztägig) angeboten (Erweiterungsmodule). Hier wird der besonderen strukturellen Stellung der beruflichen Schulen Sorge getragen, indem die „erweiterte Schulleitung“ durch gemeinsame Module in die Lage versetzt wird, sich mit den Fragen der Personalführung und -beurteilung, Haushalt und Beschaffung (Controlling)
    und Schulorganisation sowie Kooperationen zu beschäftigen.
    Außerdem werden Veranstaltungen durchgeführt, die sich mit übergeordneten Fragen wie z. B. Lehrergesundheit, Leitbildentwicklung, Unterrichtsentwicklung und Konfliktmanagement beschäftigen.

 

Zeitliche Angaben

  • Der Einstieg in die modulare Qualifizierung von Führungskräften ist jederzeit möglich.
  • Basis- und  Verwaltungsmodule werden jedes Schuljahr angeboten (Bei ausreichender Nachfrage können Basismodule auch jedes Schulhalbjahr angeboten werden.).
  • Eine Fortbildungsreihe zum LTB, QMB, KOB und BMP (inklusive der stv. Abteilungsleitung) dauert (mindestens) 18 Monate. Nach einer erfolgreichen Teilnahme (Belegung aller Basis-, Aufbau- und Verwaltungsmodule) erhält der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin ein MBK-Zertifikat. Hierzu lädt das MBK in regelmäßigen Abständen ein.
  • Die 7 Erweiterungsmodule werden ab dem Schuljahr 2020/2021 in einem Zeitraum von zwei Jahren angeboten.

 

HINWEIS

  • Aufgrund von aktuellen Entwicklungen und veränderten Schwerpunktsetzungen kann es zu inhaltlichen Anpassungen der jeweiligen Qualifizierungsreihe kommen.

Modulare Qualifizierung von Führungskräften an beruflichen Schulen des Saarlandes - Fortbildungsportfolio