Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien

„Führen durch Kommunikation am Beispiel einer schulischen Feedback-Kultur“

Im Mittelpunkt des 17. saarländischen Schulleitungskongresses steht das Thema „Feedback“, das als wichtiges interaktives Element alle schulischen Akteure mit einander verbindet. Die beiden Hauptreferenten greifen in einem Plenumsvortrag am Vor- bzw. am Nachmittag das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven auf.

Professor Dr. Dr. h.c. Rolf Arnold, Universität Kaiserslautern richtet in seinem Eröffnungsvortrag „Selbst-Feedback und Haltungsbildung – Grundlage gelingender Führung“ den Blick auf Schulleitung und Haltung als Basis, auf der eine schulische Feedback-Kultur gründet. In den anschließenden vier Ateliers werden verschiedene Aspekte aufgegriffen und durch Impulsreferate zur Reflexion und Diskussion eingeladen. 

Professor Dr. Klaus Zierer, Erziehungswissenschaftler der Universität Augsburg präzisiert mit dem Plenumsvortrag am Nachmittag: „Feedback – Instrument der Unterrichtsentwicklung“ die Thematik bezüglich der Funktion von Feedback zur zielgerichteten Veränderung von Unterricht.  
Eine weitere Konkretisierung erfolgt in den Nachmittagsateliers, in denen vier Praxisbeispiele aus vier unterschiedlichen Schulformen gelungene Umsetzungsmöglichkeiten vorstellen und zum kollegialen Austausch anregen.
Neben Präsentation und Diskussion zu praxisrelevanten Forschungsergebnissen bietet die Veranstaltung den Schulleiter/innen Gelegenheit, sich kollegial auszutauschen.
Weitere Informationen können der Einladung und einem Flyer entnommen werden, die allen Schulleiter/innen gesondert zugehen. 

 

 

Das LPM ist zertifiziert

nach DIN EN ISO 9001:2015

Herausgeber des Portals