Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien

Literatur

 

1. Portfolioarbeit: Chancen für eine individualisierte Lernkultur

https://www.youtube.com/watch?v=PdSn9adaTl4

 

2. Dr. Elfriede Schmidinger: Leistungsbeurteilung unter Berücksichtigung ihrer formativen Funktion

https://www.youtube.com/watch?v=NjMer495egE

In Österreich herrscht eine Dominanz der summativen Leistungsbewertung. Ergebnisse der Lern- und Wirksamkeitsforschung zeigen aber, dass diese Art der Beurteilung zur Unterstützung des Lernens nicht ausreicht. Es sind bereits während des Lernprozesses lern- und leistungsbezogene Rückmeldungen notwendig. Dieses formative Feedback bildet eine der wirksamsten Unterstützungen des Lernens –

 

3. Thomas Stern: Förderliche Leistungsfeststellung - Teil 1

Dr. Thomas Stern hat sich jahrelang intensiv mit der Leistungsbeurteilung auseinander gesetzt und versucht Wege zu finden, um die Beurteilung der Schüler fairer, transparenter und motivierender zu gestalten. Im Interview erläutert er, wo die derzeitigen Probleme in der Beurteilung liegen, wieso Noten das Lernen eher behindern und welche Methoden helfen können, zu einer besseren Bewertung zu kommen.
Teil 1 http://youtu.be/v135c4tIF4M
https://www.youtube.com/watch?v=v135c4tIF4M

 

4. W. Lütgert · K.-J.Tillmann · S.-I. Beutel · M. Jachmann ·W. Vollstädt
Leistungsbeurteilung und Leistungsrückmeldung an Hamburger Schulen Bericht über ein Forschungsprojek


5. Materialien zur Rahmenlehrplanimplementation: Professioneller Umgang mit Leistungen in der Schule Sekundarstufe I Grundsätze - Instrumente - Beispiele.
Hrsg.: Landesinstitut für Schule und Medien Brandenburg (LISUM Bbg)Autoren: Hans Leutert, Wolfgang Thiem, Witlof Vollstädt,Hermann Zöllner u. a.

6.  Karl-Heinz Ingenkamp u. Urban Lissmann: Lehrbuch der Pädagogischen Diagnostik (Beltz Pädagogik) Taschenbuch – 2. Juni 2008

 

7.  Greving, Johannes; Paradies, Liane; Wester, Franz : Leistungsmessung und -bewertung

 

8.  Felix Winter Lerndialog statt Noten Neue Formen der Leistungsbeurteilung 2015

               

Das LPM ist zertifiziert

nach DIN EN ISO 9001:2015

Herausgeber des Portals