Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Home >> Grundschule >> Deutsch >> 

Herzlich willkommen auf den Seiten der Bereiche "Deutsch" und "Leseförderung" in der Grundschule

Ich möchte Ihnen hier einen Überblick über die aktuellen Zentralveranstaltungen für das Fach Deutsch in der Grundschule und die derzeitigen Projekte zur Leseförderung geben.

Über den Link finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen "Deutsch in der Grundschule" im Schuljahr 2019/20. Sie haben die Möglichkeit, sich direkt zu den Fortbildungsveranstaltungen anzumelden:

https://lpm-tnv.lpm.uni-sb.de/index.php?search=41312E31313220766F6E3A30312E30382E32303139206269733A30312E30372E32303230

 

Um Ihnen die Suche nach Veranstaltungen des Fachs Deutsch zu erleichtern, finden Sie unser Programm über den folgenden Link direkt zum Ausdrucken:

lpmcloud.lpm.uni-sb.de/cloud/index.php/s/kt1xv9zUnpJClJ1

Als Grundlage für eine umfassende Leseförderung an den saarländischen Grundschulen wurde am LPM das LeseKompendium Grundschule erarbeitet – in Ergänzung zum bereits vorliegenden Grundlagenband für die Sekundarstufe I und den zugehörigen fachspezifischen Ergänzungen.

Das LeseKompendium Grundschule fasst die Erkenntnisse der aktuellen Leseforschung zusammen und stellt eine Vielzahl praxisnaher Umsetzungsmöglichkeiten für den Unterricht vor.

Folgende Aspekte bilden die Schwerpunkte des LeseKompendiums Grundschule:

- Unterstützungsmaßnahmen im Erstleseprozess

- Förderung der Leseflüssigkeit

- Wortschatzarbeit

- Vermittlung von Lesestrategien.

Die Umsetzung der Inhalte des LeseKompendiums Grundschule im Unterricht der Grundschulen wird vom LPM durch verschiedene Angebote unterstützt:

1. In der Fortbildungsreihe „Lesen“ (A1.112-0390/1-5) werden während des Schuljahres zahlreiche Teilaspekte berücksichtigt. Einen umfassenden Überblick bietet die Tagung „Literatur lesen 2020 - kompetent und kreativ“ am 28.03.2020 für Kolleg/inn/en aller Schularten und –stufen (A1.112-0690)

2. Die Verankerung der Lesefördermaßnahmen in einem schuleigenen Leseförderkonzept kann ein wichtiger Baustein des schulinternen Inklusionskonzepts sein. Hierzu bietet das LPM seine Unterstützung bei Pädagogischen Tagen an.

3. In Homburg engagiert sich das LPM im „Netzwerk Lesekompetenz“. Ziele des Projektes sind die Umsetzung der Inhalte des LeseKompendiums an den Grundschulen sowie die Vernetzung der Schulen mit außerschulischen Institutionen und Personen. Unter Beteiligung des LPM werden in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Homburg verschiedene inner- und außerschulische Maßnahmen der Leseförderung initiiert:

An allen Homburger Grundschulen sind ehrenamtliche Leselernhelfer/innen im Einsatz, die in Wochenendseminaren auf diese Tätigkeit vorbereitet wurden. Beim "Homburger Lesesommer" werden Schüler/innen der Klassen 1 – 6 dazu eingeladen, während der Ferien Bücher in der Stadtbibliothek zu entleihen und nach dem Lesen Ehrenamtlichen vorzustellen. Alle Leser/innen erhalten während des Abschlussfestes nach den Sommerferien Urkunden und können Preise gewinnen.

Informationen:

Karolina Engel: kengel@lpm.uni-sb.de

Über den Link finden neben dem Kernlehrplan Deutsch auch die Kernlehrpläne der übrigen Fächer der Grundschule.

Bildungsstandards

Vereinbarung der Kultusministerkonferenz (KMK) vom 15.10.2004 über Bildungsstandards für die Primarstufe: bitte hier klicken

Informationen zu zentralen Themen:

Praxisleitfaden zu den "Richtlinien zur Förderung von Schüler/inne/n mit besonderen Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und/ oder Rechtschreibens" (Richtlinien vom 15.11.2009)

Aus dem Inhalt:

Überblick über die Richtlinien- das Wichtigste in Kürze

Vorschlag einer Handlungsfolge zur Umsetzung

Grundlagen des Lesen- und Schreibenlernens

Diagnose und Förderung

Fortbildungs- und Unterstützungsangebote

Glossar zu zentralen Begriffen

Literaturempfehlungen und Internetadressen

Formularvorschläge 

Originaltext der Richtlinien vom 15.11.2009

 

Informationen aus vergangenen Fortbildungsveranstaltungen:

Grundlegendes zu LRS und Dyskalkulie in einem Vortrag von Dr. Reiner Hasmann und Olaf Hampel, Sozialpädiatrisches Zentrum der Kinderklinik NK-Kohlhof

Das LPM ist zertifiziert

nach DIN EN ISO 9001:2015

Herausgeber des Portals