Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien

Schulentwicklung

Gemeinsam Kunst gestalten
© S. Hofschlaeger / PIXELIO / www.pixelio.de

 

„Kulturfahrpläne" sind eine freiwillige Selbstverpflichtung, durch die kulturelle Aktivitäten und ästhetisch-kreative Methoden im Unterricht und in der Schule systemisch verankert werden. Dadurch wird gewährleistet, dass Kulturelle Bildung nicht mehr so stark von dem Engagement einzelner Personen abhängt, sondern dauerhaft in der Schulstruktur implementiert wird.

 

Zur kulturellen Schulentwicklung bieten wir folgende Fortbildung an:

"Take a Break" - Body- & Vocalpercussion als kreativer Brückenschlag zwischen Lernphasen

Lern- und Ruhephasen bestimmen den Schulalltag. Geschickt kann das Wechselspiel von Konzentrations- und Entspannungsphasen das Lernen der Schüler/innen positiv beeinflussen. Das Workshop-Angebot bietet einen niederschwelligen Zugang zu Rhythmusaktionen für Körper- und Vokalpercussion. Kommunikative Rhythmusangebote und aktivierende Rhythmusspiele bieten sich unter Verwendung einfacher Klangkörper (Shaker, Bells, Woodblocks) in Arbeitsgemeinschaften, im Nachmittags-bereich der Ganztagsschulen und im Musikunterricht an.

zurück

Das LPM ist zertifiziert

nach DIN EN ISO 9001:2015

Herausgeber des Portals