Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien

Fortbildungsveranstaltungen im Schuljahr 2020/21

Hier finden Sie die aktuellen BNE-Fortbildungen für das Schuljahr 2020/21. Aufgrund der Pandemie-Lage ist es jederzeit möglich, dass Präsenzveranstaltungen kurzfristig abgesagt werden müssen  oder als Online Angebot durchgeführt werden.

 

F4.632-0701/1: BOOKS FOR FUTURE: Meeresabend

(In Kooperation mit der Stadtbibliothek Homburg)
Die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) ist ein globaler Plan zur Förderung nachhaltigen Friedens und Wohlstands und zum Schutz unseres Planeten. Im Rahmen einer zweijährigen Reihe zu den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen lädt die Stadtbibliothek Homburg ein:
Ziel 14 - Leben unter Wasser
- Nachmittags: Aktivitäten rund um das Meermobil, Lesungen und Bastelaktionen (für vorangemeldete Gruppen)
- Vortrag von Dr. Frauke Bagusche zum Thema Meer / Plastikmüll
- Musikalischer Ausklang: Abend am Meer mit Poets Musicales

Alle Schulformen

 

Leitung:

Karolina Engel, LPM
Catherine Mentz, LPM
Andrea Sailer, Stadtbibliothek Homburg

Referentin:

Dr. Frauke Bagusche, Meeresbiologin, The blue mind, Organisation für Meeresschutz und Sensibilisierung für Umweltthemen

Teilnehmer:

Interessierte aller Altersgruppen

F4.632-3301
"Theater for Living" und "Offene Räume für Dialog": Methoden des Globalen Lernens im Kontext der Migration und nachhaltigen Entwicklung
(In Kooperation mit World University Service im Projekt Intercap)
Kaum ein Thema wird weltweit so kontrovers diskutiert wie die Globalisierung und ihre Auswirkungen. Auch die Bildungsarbeit und die Schule sind von den Realitäten der weltweiten Vernetzung betroffen und stehen dabei vor einer besonderen Aufgabe: die jungen Menschen von heute mit den Herausforderungen und Perspektiven der globalen Prozesse vertraut zu machen und ihnen Handlungskompetenzen zu vermitteln.
In dem Workshop erhalten Lehrkräfte und Bildungsakteure eine praktische Einführung in den Bereich "Globales Lernen", diskutieren über die Zusammenhänge zwischen Migration und nachhaltiger Entwicklung und lernen die praxisorientierten Bildungsmethoden "Theater for Living" und "Offene Räume für Dialog und Untersuchung" kennen. Zudem erleben die Teilnehmenden praktische Spiele und Übungen, die sie ohne großen Aufwand selbständig in der eigenen Praxis anwenden können.
Schulformen: Grundschule,
Gemeinschaftsschule,
Gymnasium,
Förderschule,
Berufliche Schule
Leitung: Catherine Mentz
Petra Schroeder, LPM
Referentinnen: Alexandra Samokhvalova, Referentin InterCap, World University Service (WUS)
Eileen Paßlack, Referentin STUBE Hessen, World University Service (WUS)
  Wenn die Lage eine Präsenzveranstaltung nicht zulässt, wird die Fortbildung als Online-Veranstaltung angeboten.
Achtung: Die Veranstaltung fällt aus organisatorischen Gründen leider aus!
Termin:  
17.09.2020     09:00 Uhr  -  17:00 Uhr    
 
Ort: LPM
Beethovenstraße 26
66125 Saarbrücken
F4.632-0801
Wildnis bildet - Fortbildung für Schule, Kita und außerschulische Bildungspartner/innen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald 2020
(In Kooperation mit dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald)
Im noch jungen Nationalpark Hunsrück-Hochwald nimmt sich der Mensch mehr und mehr zurück und begleitet die Entwicklung der Natur als staunender Betrachter. Nationale Naturlandschaften sind Hotspots der biologischen Vielfalt. Verschiedene Workshops zeigen, wie Kinder und Jugendliche ihren eigenen Bezug zum Lebensraum Wald entwickeln können und welchen Beitrag die Lernbegleitung leistet:
- Wald erleben in der Kita
- Schule am Nationalpark
- Wildnisbildung - Lernkreislauf
- Wildtiermonitoring
- Mit der Wildkatze Felix den Nationalpark entdecken
- Was aßen Kelten und Römer?
- Wer hat Mut zur Wildnis?
- Erfolgreich etabliert - Neophyten/Neozoen
Schulformen: Grundschule,
Gemeinschaftsschule,
Gymnasium,
Förderschule,
Berufliche Schule,
Kindertagesstätte
Leitung: Catherine Mentz
Sebastian Schacht, Nationalpark Hunsrück-Hochwald
Referent: Sebastian Schacht, Nationalpark Hunsrück-Hochwald
Anmeldeschluss: 10.09.2020
Hinweise: Die Veranstaltung wird zum größten Teil draußen stattfinden. Bitte kleiden Sie sich entsprechend.
Das Programm finden Sie auf https://www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de/index.php?id=700
Termin:  
23.09.2020   09:30 Uhr  -  17:00 Uhr    
 
Ort: Achtung! Die Veranstaltung fällt aus Pandemie-Gründen leider aus! Sobald die Lage es wieder zulässt, wird ein neuer Termin bekannt gegeben (ev. im Sommer 2021).

F4.632-4301/3

BOOKS FOR FUTURE: Wasserstoff und Elektromobilität - Wie sieht die Zukunft aus?

(In Kooperation mit der Stadtbibliothek Homburg)
Die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung(Sustainable Development Goals, SDGs) ist ein globaler Plan zur Förderung nachhaltigen Friedens und Wohlstands und zum Schutz unseres Planeten.
Im Rahmen einer zweijährigen Reihe zu den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen lädt die Stadtbibliothek Homburg ein:
Ziel 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur:
Vier Bundesministerien haben den Energieträger Wasserstoff zur Chefsache erklärt. Bis 2030 sollen 20% der Energieversorgung aus Wasserstoff gedeckt werden:
- Wo kommt der Wasserstoff her?
- Wie werden wir Wasserstoff im Verkehrssektor einsetzen?
- Entwicklung innovativer Technologien am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Schulformen:

Grundschule, Gemeinschaftsschule, Gymnasium, Förderschule, Berufliche Schule, Kindertagesstätte

Leitung:

Karolina Engel
Catherine Mentz, LPM
Andrea Sailer, Stadtbibliothek Homburg

Referent:

Dr. Michael Schier, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Stuttgart

Teilnehmer:

Interessierte aller Altersgruppen

Hinweise:

- Informationen zum Institut: www.dlr.de/fk/desktopdefault.aspx/tabid-3731/

Termine:

 

24.09.2020

19:00 Uhr

 - 

20:30 Uhr

 

 

 

Ort:

Saalbau, Obere Allee 1, 66424 Homburg

 

F4.632-0301
Nachhaltigkeit ins Rollen bringen: Mit dem BNE-Starter-Kit im Unterricht der Grundschule durchstarten
Im Rahmen der "Länderinitiative Bildung für Nachhaltige Entwicklung" ist im Saarland ein BNE-Starter-Kit in Form eines mit Unterrichtsmaterialien gefüllten Koffer-Trolleys entstanden. Die Materialien sollen einen unkomplizierten Einstieg in die Thematiken der Nachhaltigen Entwicklung ermöglichen, z. B. Konsum, Wald, Klimawandel oder Kinderrechte.
In der Veranstaltung lernen die Teilnehmenden den Inhalt des Koffers kennen und bekommen die Möglichkeit, diesen für Ihre Schule kostenlos zu erhalten.
Schulformen: Grundschule
Leitung: Catherine Mentz
Isabelle Kiehn, MBK
Referenten: Isabelle Kiehn, Landeskoordinatorin BNE, Ministerium für Bildung und Kultur
Luzia Pesch, Lehrerin, Ganztagsgrundschule Saarbrücken-Scheidt, Universität des Saarlandes
Simon Maurer, Gymnasium Ottweiler
Anmeldeschluss: 21.09.2020
Hinweise: Bei der Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden kostenlos das BNE- Starter-Kit, welches im Kollegium im Rahmen einer Dienstbesprechung vorgestellt werden soll und in der Schule verbleibt. Eine verantwortliche Ansprechperson ist zu benennen.
Termin:  
28.09.2020   15:00 Uhr  -  18:00 Uhr    
 
Ort: Ministerium für Bildung und Kultur
Trierer Str. 33
66111 Saarbrücken
F4.632-0401
Nachhaltigkeit ins Rollen bringen: Mit dem BNE-Starter-Kit im Unterricht der Sekundarstufe I durchstarten
Im Rahmen der "Länderinitiative Bildung für Nachhaltige Entwicklung" ist im Saarland ein BNE-Starter-Kit in Form eines mit Unterrichtsmaterialien gefüllten Koffer-Trolleys entstanden. Die Materialien sollen einen unkomplizierten Einstieg in die Thematiken der Nachhaltigen Entwicklung ermöglichen. In der Veranstaltung lernen die Teilnehmenden den Inhalt des Koffers kennen und bekommen die Möglichkeit, diesen für Ihre Schule kostenlos mitzunehmen .
Schulformen: Gemeinschaftsschule,
Gymnasium
Leitung: Catherine Mentz
Isabelle Kiehn, MBK
Referenten: Isabelle Kiehn, Landeskoordinatorin BNE, Ministerium für Bildung und Kultur
Luzia Pesch, Lehrerin, Ganztagsgrundschule Saarbrücken-Scheidt, Universität des Saarlandes
Simon Maurer, Gymnasium Ottweiler
Anmeldeschluss: 18.03.2021
Hinweise: Bei der Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden kostenlos das BNE- Starter-Kit, welches im Kollegium im Rahmen einer Dienstbesprechung vorgestellt werden soll und in der Schule verbleibt. Eine verantwortliche Ansprechperson ist zu benennen.
Termin:  
25.03.2021    15:00 Uhr  -  18:00 Uhr    
 
Ort: Ministerium für Bildung und Kultur
Trierer Str. 33
66111 Saarbrücken
F4.632-0501
Einführung in die Bienenhaltung (Crash-Kurs)
(In Kooperation mit dem BildungsNetzwerk St.Wendeler Land und dem Kreisimkerverband)
Theoretische und praktische Einführung in die Bienenhaltung mit folgenden Inhalten:
- einfach Imkern: Standortwahl, Völkerzahl, Kosten, Imkerausstattung
- Magazinbeute: praktische Einweisung, Aufbau und Arten der Beutesysteme
- Wer tut was: die drei Bienenwesen und ihre Entwicklung (Vortrag)
- Bienen und Imker im Jahresverlauf: Auswinterung und Frühjahrsentwicklung; Schwärme und Völkervermehrung, die Honigernte (Theorie und Praxis), Spätsommerpflege, Winterarbeiten, Varroamilbe und -behandlung
- Kooperations- und Ansprechpartner/innen
Schulformen: Grundschule,
Gemeinschaftsschule,
Gymnasium,
Förderschule,
Berufliche Schule
Leitung: Catherine Mentz
Eva Henn, BildungsNetzwerk St.Wendeler Land
Referent: Karl-Heinz Seegmüller, Vorsitzender Imkerkreisverband St.Wendel
Anmeldeschluss: 21.04.2021
Hinweise: - Anfahrtsskizze zum Lehrbienenstand wird nach der Anmeldung per E-Mail mitgeteilt.
- In der Mittagspause besteht die Möglichkeit, Schwenker im Weck und Getränke zum Selbstkostenpreis zu erhalten (bitte bei Anmeldung mitteilen). Alternativ besteht die Möglichkeit der Selbstverpflegung.
Termine:  
04.05.2021  09:00 Uhr  -  16:00 Uhr    
 
Ort: Lehrbienenstand Nonnweiler
F4.632-0101
Zertifikatskurs "Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)" zur Ausbildung von Multiplikator/inn/en
Der Kurs vermittelt Grundlagen und Themen einer "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" in 10 Veranstaltungsmodulen. Neben der Vermittlung von Hintergrundinformationen und Vorschlägen zur Einbindung in den Unterricht sollen die Teilnehmenden ein BNE-Projekt an der eigenen Schule umsetzen. Es ist ein Wechsel zwischen Präsenz- und Onlineveranstaltungen geplant.
Folgende Module sind geplant:
1. Grundlagen BNE
2. Wirtschaft und Konsum
3. Klimawandel
4. Plastik und Müll
5. Austausch und Netzwerken
6. BNE und Digitalisierung
7. Draußen sein!
8. Ernährung
9. Wahlmodul
10. Blick in die Zukunft: Multiplikatorenrolle und "whole school approach"
Schulformen: Grundschule,
Gemeinschaftsschule,
Gymnasium,
Förderschule,
Berufliche Schule
Leitung: Catherine Mentz
Miriam Albert
Referenten: Melanie Malter-Gnanou, Promotorin für Globales Lernen, Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland (NES) e. V.
Michael Grevis, Leiter, Centre Service National de la Jeunesse, Hollenfels
Dr. Frauke Bagusche, Meeresbiologin, The blue mind, Organisation für Meeresschutz und Sensibilisierung für Umweltthemen
Michael Matern, M. A., Politologe, Europäische Akademie Otzenhausen
Catherine Mentz, Fachreferentin BNE, LPM
Teilnehmer: Schulformübergreifende Fortbildungsreihe für alle Fächer
Anmeldeschluss: 31.10.2020
Hinweise:

- Der Kurs startet im Februar 2021. Aufgrund der Pandemie-Lage ist ein Wechsel zwischen Präsenz- und Onlineveranstaltung geplant.
- Anmeldungen sind nur per E-Mail möglich an bne@lpm.uni-sb.de. Der Kursplan wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Veranstaltungsreihe: BOOKS FOR FUTURE

F4.632-0701/1
BOOKS FOR FUTURE: Meermobil
(In Kooperation mit der Stadtbibliothek Homburg)
Die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) ist ein globaler Plan zur Förderung nachhaltigen Friedens und Wohlstands und zum Schutz unseres Planeten. Im Rahmen einer zweijährigen Reihe zu den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen lädt die Stadtbibliothek Homburg ein:
Ziel 14 - Leben unter Wasser
- Nachmittags: Aktivitäten rund um das Meermobil
- Parallel: Lesungen in der Stadtbibliothek
- Vortrag von Dr. Frauke Bagusche zum Thema Meer / Plastikmüll
- Musikalischer Ausklang: Abend am Meer
Schulformen: Grundschule,
Gemeinschaftsschule,
Gymnasium,
Förderschule,
Berufliche Schule,
Kindertagesstätte
Leitung: Karolina Engel
Catherine Mentz
Andrea Sailer, Stadtbibliothek Homburg
Referentin: Dr. Frauke Bagusche, Meeresbiologin, The blue mind, Organisation für Meeresschutz und Sensibilisierung für Umweltthemen
Teilnehmer: Interessierte aller Altersgruppen
Hinweise: - Sobald es die Pandemie-Lage zulässt, werden Termin und Programm bekannt gegeben.
- Informationen zum Meermobil und zur Tätigkeit von Dr. Bagusche: thebluemind.org
   
 
Ort: Stadtbibliothek und Marktplatz
Marktplatz 8
66424 Homburg
F4.632-0701/2
BOOKS FOR FUTURE: Klinikpartnerschaft
(In Kooperation mit der Stadtbibliothek Homburg)
Im Rahmen einer zweijährigen Reihe zu den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen lädt die Stadtbibliothek Homburg ein:
Ziele 3 und 17: Gesundheit und Wohlergehen / Partnerschaften zur Erreichung der Ziele
- Vortrag: Klinikpartnerschaft zwischen der Universitäts-Augenklinik und dem Mengo Hospital in Kampala /Uganda
- Austausch
Schulformen: Grundschule,
Gemeinschaftsschule,
Gymnasium,
Förderschule,
Berufliche Schule,
Kindertagesstätte
Leitung: Karolina Engel
Catherine Mentz
Andrea Sailer, Stadtbibliothek Homburg
Referentinnen: Prof. Dr. Barbara Käsmann-Kellner, Universitätsaugenklinik, Homburg
Dr. Lucy Namakula, Mengo Hospital, Kampala
Teilnehmer: Interessierte aller Altersgruppen
Hinweise: Sobald es die Pandemie-Lage zulässt, werden Termin und Programm bekannt gegeben.
   
 
Ort: Stadtbibliothek Homburg
Marktplatz 8
66424 Homburg
F4.632-0701/3
BOOKS FOR FUTURE: Klimaexpedition
(In Kooperation mit der Stadtbibliothek Homburg)
Im Rahmen einer zweijährigen Reihe zu den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen lädt die Stadtbibliothek Homburg ein:
Ziel 13: Maßnahmen zum Klimaschutz
- Klimaexpedition: Anhand von Life-Satelittenbildern aus dem Weltall werden die aktuellen Geschehnisse auf unserem Planeten und die globalen Zusammenhänge und Auswirkungen auf unser aller Leben anschaulich dargestellt.
Schulformen: Grundschule,
Gemeinschaftsschule,
Gymnasium,
Förderschule,
Berufliche Schule,
Kindertagesstätte
Leitung: Karolina Engel
Catherine Mentz
Andrea Sailer, Leiterin der Stadtbibliothek Homburg
Referent: Martin Fliegner, Dipl.-Geograph, Hochschuldozent, Geoscopia, Bochum
Teilnehmer: Interessierte aller Altersgruppen
Hinweise: Sobald es die Pandemie-Lage zulässt, werden Termin und Programm bekannt gegeben.
   
 
Ort: Stadtbibliothek
Marktplatz 8
66424 Homburg

Kamishibai-Duo:

A1.101-0601
Kamishibai - mit Geschichten lernen
(In Kooperation mit der Karl Kübel Stiftung)
In der Agenda 2030 haben die Vereinten Nationen beschlossen, weltweite Herausforderungen gemeinsam zu lösen und eine nachhaltige Entwicklung zu fördern. Mit dem Projekt "Kamishibai - Mit Geschichten lernen" möchte die Karl Kübel Stiftung für Kinder im Vor- und Grundschulalter abstrakte Themen wie Gerechtigkeit oder Klimaschutz kindgerecht aufbereiten und emotional zugänglich machen. Dazu braucht es eine Brücke zwischen den globalen Zielen und den alltäglichen Erfahrungen der Kinder. Diese Brücke stellt "Kamishibai" dar:
- Einführung in die traditionelle japanische Erzählkunst Kamishibai
- Einsatzmöglichkeiten und Besonderheiten
- Die besondere Rolle der Erzählerin/des Erzählers
- Arbeiten mit Kamishibai zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung
- Tipps für die Praxis
Schulformen: Grundschule,
Berufliche Schule,
Kindertagesstätte
Leitung: Karolina Engel
Catherine Mentz
Referentinnen: Carmen Sorgler, Karl Kübel Stiftung, Bensheim
Elisabeth Ehrhorn, Karl Kübel Stiftung, Bensheim
Teilnehmer: pädagogische Fachkräfte, Grundschullehrer/innen und Lehrkräfte beruflicher Schulen mit dem Schwerpunkt Sozialwesen
Hinweise: - Jede teilnehmende Institution erhält ein Kamishibai-Set, bestehend aus einem Rahmen und Geschichten.
- Sollten sich mehr Teilnehmer/innen anmelden als Plätze vorhanden sind, wird pro Institution nur ein/e Teilnehmer/in zugelassen.
- Die Teilnahme ist kostenfrei und für Pausengetränke ist gesorgt.
- weitere Informationen zum Projekt: www.kkstiftung.de/de/informieren/inlandsarbeit/kamishibai-mit-geschichten-lernen/index.htm
Termine:  
15.09.2020 09:30 Uhr  -  16:30 Uhr    
 
Ort: Bürgerhaus Dudweiler
Am Markt 115
66125 Saarbrücken
A1.101-0901
Kinderkünstler - Erfinden eigener Nachhaltigkeitsgeschichten (Kamishibai Aufbau-Workshop)
(In Kooperation mit der Karl Kübel Stiftung)
- Kamishibai und die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung
- Kamishibai-Geschichten erfinden - warum und wie?
- Grundlagen des Erzählens
- Kamishibai und die Besonderheit seiner Bilder
- Impulse für das Erfinden von Geschichten
- Formen der Gestaltung Schritt für Schritt
- Unterstützung von Kindern beim Erzählen
Schulformen: Grundschule,
Berufliche Schule,
Kindertagesstätte
Leitung: Karolina Engel
Catherine Mentz
Referentinnen: Elisabeth Ehrhorn, Karl Kübel Stiftung, Bensheim
Carmen Sorgler, Karl Kübel Stiftung, Bensheim
Teilnehmer: Teilnehmer/innen, die vorab einen Basis-Kurs im Rahmen des Projektes besucht haben.
Anmeldeschluss: 23.10.2020
Hinweise: - Jede/r Teilnehmer/in erhält ein kleines Starter-Set zum Gestalten von Kamishibai-Geschichten mit Kindern
- Anmeldung bitte direkt an: kengel@lpm.uni-sb.de unter Angabe des besuchten Basis-Workshops.
- Die Teilnahme ist kostenfrei und für Pausengetränke ist gesorgt.
Termine:  
20.11.2020 09:30 Uhr  -  16:30 Uhr    
 
Ort: Bürgerhaus Dudweiler
Am Markt 115
66125 Saarbrücken