Es ist unglaublich aber wahr

Die Arbeit einer Buchillustratorin wird vorgestellt.

Projektbeschreibung und Zielsetzung

In Anlehnung an eine Geschichte von Hans Christian Andersen wird die Arbeit einer Buchillustratorin veranschaulicht. Über die Geschichte und die Bildsprache wird auch eine Brücke zum aktuellen Thema fake news aufgebaut. Dies regt zum Nachdenken über Fallstricke an, die aus der menschlichen Kommunikation entstehen können.

Mögliche Schwerpunkte:

  • Vorstellung der Arbeit einer Illustratorin. Wie entsteht ein Buch?
  • Bilderbuchkino mit Lesung
  • Reflexion und Diskussion über menschliche Verhaltensweisen bei der Weitergabe von Nachrichten
  • Malworkshop

Werkbezug: Catrin Raber: Es ist unglaublich aber wahr, erschienen im August 2019

Fächeranbindung: Deutsch, Bildende Kunst, GW

Zeitumfang

Zwei Schulstunden

Kosten

170 €

Weiterführende Hinweise

Eine vergünstigte Buchung zum Preis von 120 € ist für Mitglieder im Friedrich-Bödecker-Kreis möglich.

Kurzbiografie

Seit ihrer Kindheit liebt Catrin Raber das Zeichnen und Bücher. Sie studierte nach einer Lehre zur Technischen Zeichnerin und eineinhalb Jahren Anstellung, Kommunikations-Design mit Schwerpunkt Buchgestaltung und Illustration in Trier. Seit 1997 ist sie freischaffend. Die gebürtige Saarländerin lebt und arbeitet heute in Schiffweiler.
Seit 2010 unterrichtet sie Kinder und Erwachsene im Zeichnen und Malen, an unterschiedlichen Institutionen u.a. beim ILF Saarbrücken für Lehrer*innen. 2018 erhielt sie ein Arbeitstipendium im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf. Ihre Werke sind vertreten in der Landeskunstsammlung, im Zeitungsmuseum Wadgassen und privaten Sammlungen. Sie hatte zudem Ausstellungen u.a. im Klingspor Museum Offenbach und der Ludwig Galerie Saarlouis.

Kontaktinfo