Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Home >> Projekte >> Lemas >> 

KMK Förderinitiatve "Leistung macht Schule" (LemaS)

 

 

Im Rahmen von LemaS soll ein möglichst breit angelegter Schulentwicklungsprozess mit einer praxisnahen Forschung zu spezifischen Fragestellungen verbunden werden. Hierzu begleitet ein interdisziplinärer Forschungsverbund die Schulen bei ihrer Schul- und Unterrichtsentwicklung. Ziel des Forschungsverbundes ist es gemeinsam mit den teilnehmenden Schulen eine leistungsfördernde Schulkultur  zu entwickeln, die sich positiv auf die Unterrichtsqualität, die Motivation der Lehrkräfte und der Schülerinnen und Schüler auswirken soll. Zudem soll eine kooperative Netzwerkstruktur aufgebaut und didaktische Konzepte entwickelt werden.

Das Projekt wurde am  30.01.2018 als gemeinsame Initiative „Leistung macht Schule“ von Bund und Ländern zur Begabungsförderung leistungsstarker Schülerinnen und Schülern im Regelunterricht gestartet.

Das Bundesbildungsministerium und die Länder stellen zu gleichen Teilen insgesamt 125 Millionen Euro für dieses Programm bereit. In der ersten Phase (2018-2022) nehmen bundesweit 300 Schulen aus dem Primar- und Sekundarbereich an der Initiative teil. In einer weiteren Transferphase (2023 - 2027) werden über eine landesweite Netzwerkstruktur die entwickelten Konzepte und Materialien weiter gegeben.

Im Saarland wurden zur Teilnahme an der Initiative 4 Schulen aus unterschiedlichen Schulformen ausgewählt, die sowohl schon Vorerfahrungen im Bereich der Begabtenförderung haben als auch trotz hohem Anteil an herausfordernden Schülerinnen und Schülern die Förderung von leistungsbezogenen Potenzialen besonders in den Blick nehmen wollen.

LemaS im Saarland

 

An der Förderinitiative "Leistung mach Schule" beteiligen sich im Saarland  vier Schulen, davon eine Grundschule, eine Gemeinschaftsschue und zwei Gymnasien: