Kunstzentrum Bosener Mühle

Ausstellungen • Workshops • Kulturveranstaltungen

Der Standort des Kunstzentrum Bosener Mühle befindet sich auf dem Areal einer ehemaligen Getreidemühle, deren Betrieb 1931 eingestellt wurde. In den frühen siebziger Jahren entwickelten Persönlichkeiten aus Kultur, Gesellschaft und Politik die Idee des Kunstzentrums, das im Jahr 1980 eröffnet wurde.

Der Bostalsee ist einer der aktivsten touristischen Orte im Saarland. Neben den Freizeitangeboten, die See und Natur den Gästen bieten, ist das Kunstzentrum Bosener Mühle der Platz, an dem sich Kunst und Kultur einfinden. Es bietet über das Jahr ein breit gefächertes Angebot an Ausstellungen, Kulturveranstaltungen und Workshops und für Interessierte mannigfaltige Kunstkurse. Großzügig und professionell eingerichtete Ateliers stehen den Kursteilnehmer*innen zur Verfügung (Staffeleien, Arbeitstische, Radierpresse). Die Nutzung des Außenbereichs (Freigelände und Bildhauerhütte) und der Ateliers eröffnet Möglichkeiten, auch Sparten außerhalb der bildenden Künste, die z. B. mit naturnahen Themen einhergehen, zu bedienen.

Ein Alleinstellungsmerkmal bildet das Keramikprogramm. Auf dem Gelände befinden sich zahlreiche Brennöfen, die die unterschiedlichen Erfordernisse des keramischen Brandes ermöglichen. Neben RAKU, Gas- und Elektroöfen verfügt das Kunstzentrum über einen der größten Holzbrennöfen in der Region.

Pädagogische Angebote

Als außerschulischer Lernort bietet das Kunst- und Kulturzentrum Bosener Mühle für Kinder ideale Bedingungen und stellt eine breit gefächerte Palette an Angeboten von der Kita bis zur Oberstufe in allen Bereichen der Kunst zur Verfügung.

Kindergarten
Kinder beschäftigen sich mit verschiedenen Formen der Kunst und setzen sie entsprechend ihrer Kompetenzen um. Dies gilt es in den unterschiedlichen Altersstufen zu fördern und die vorhandenen Kompetenzen altersgerecht weiterzuentwickeln:

  • Sachkompetenz zu Materialien und Umsetzungsmöglichkeiten 
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Empfindung  Förderung sozialer Kompetenzen durch Auseinandersetzung und Erkennen unterschiedlicher Darstellungsformen und Interpretationen

Kinder und Jugendliche 

  • figürliches und abstraktes Gestalten in der Malerei 
  • Arbeiten mit und in Ton
  • handwerklich-technisches Gestalten der Land-Art 
  • Förderung durch pädagogisch geschulte Künstler*innen

Die breite Palette an verschiedenen Öfen für den keramischen Brand bietet ideale Voraussetzungen, um mit dem Thema Plastik und Ton umzugehen und gleichzeitig die verschiedenen Anforderungen an denselben Rohstoff bei unterschiedlichen Brandtechniken erfahrbar zu machen.

Für altersangepasste Workshops und thematische Kurse in Schulklassenstärke stehen großräumige und gut ausgestattete Ateliers zur Verfügung, die Bildhauerhütte bietet sich bei gutem Wetter als Draußen-Klassenzimmer an. Je nach Themenvorgabe oder freier Themenwahl ist entweder die praktisch-gestalterische Umsetzungsfähigkeit oder aber die Phantasie gefordert. Die Endprodukte der Kurse oder Workshops können in Ausstellungen in der Mühle präsentiert werden.

In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe St. Wendel und der Stiftung Kulturbesitz Kreis St. Wendel widmet sich das  Kunstzentrum jedes Jahr einem inklusiven Projekt zu einem  neuen Thema - die Räumlichkeiten sind hierbei für  Menschen mit Einschränkungen barrierefrei zu erreichen und zu nutzen.

In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe St. Wendel und der Stiftung Kulturbesitz Kreis St. Wendel widmet sich das  Kunstzentrum jedes Jahr einem inklusiven Projekt zu einem  neuen Thema - die Räumlichkeiten sind hierbei für  Menschen mit Einschränkungen barrierefrei zu erreichen und zu nutzen.

Die Kosten je Workshop oder Kurs sind abhängig von Material  und Gruppengröße und sollten vor Ort für das spezielle Angebot erfragt werden.

Kontakt

Ansprechpartnerin in der Bosener Mühle (auch für das Lehrpersonal) ist Carmen Becker

An der Bosener Mühle 1 
66625 Nohfelden
Tel. 06852 7474 
E-Mail:

Anfahrt:
Über Selbach – Schulstraße (L 325) Bosen Bostalstraße (L 325) weiter: Richtung Eckelhausen - Brühlstraße (L 325) – kurz vor Eckelhausen: rechts abbiegen: An der Bosener Mühle weiter: Parkplatz nach 300 m. links

Über Türkismühle – Trierstraße (L 330) Richtung Sötern Nach Autobahnunterführung links
abbiegen Richtung Eckelhausen – Eckelhauser Straße (L 325) Nach Eckelhausen links abbiegen: An der Bosener Mühle weiter: Parkplatz nach 300 m links