Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien

Fachgebiet Unterrichtsentwicklung

Unterricht ist das Kerngeschäft von Schule und steht traditionell in ihrem Zentrum. Unterrichtsentwicklung ist dabei eine der komplexesten Aufgaben von Schulentwicklung, geht es doch darum nicht nur seinen Arbeitsplatz, sondern auch sich als Lehrer/in zu verändern und zu entwickeln, eigene Kompetenzen, Haltungen, Einstellungen und Verhalten.

Aber: „Wer den Unterricht verändern will, muss mehr als den Unterricht verändern“! (Horster / Rolff, 2006). Unterrichtsentwicklung kann nur im Systemzusammenhang gelingen und muss daher immer einhergehen mit entsprechender Organisations- und Personalentwicklung.

Durch unsere Angebote im Bereich der Unterrichtsentwicklung möchten wir einen kontinuierlichen Entwicklungsprozess in den Schulen anstoßen, der zentrale Vorgaben (wie Richtlinien, Erlasse, Lehrpläne,…) und die jeweils innerschulische Umsetzung in Einklang bringen kann.

Unser Verständnis von Unterricht geht von einem erweiterten Lernbegriff aus und umfasst neben der zu vermittelnden Fachkompetenz auch die Sozial-, Personal- und Methodenkompetenz.

Unterrichtsentwicklung zielt auf die Qualitätssteigerung von Unterricht. Dazu gehören die schulischen Rahmenbedingungen ebenso wie die Kompetenzentwicklung der Lehrenden und Lernenden.

Initiativen der Unterrichtsentwicklung richten sich auf die Qualifizierung von einzelnen Lehrkräften, Lehrerteams, Fachgruppen und Kollegien

  • zu Formen individualisierten Lernens,
  • zur Gestaltung von individualisierten und differenzierten Lernangeboten
  • zu Standard- und kompetenzorientiertem Unterricht
  • zum Umgang mit Regeln des Zusammenlebens und -arbeitens
  • zur Förderung von Diagnosefähigkeit
  • zu Möglichkeiten individueller Förderung
  • zum Umgang mit Leistungsbewertung
  • zu inklusiver Bildung

Das LPM ist zertifiziert

nach DIN EN ISO 9001:2015

Herausgeber des Portals